Der Schatz im Silbersee – unser Ausflug nach Bad Segeberg

| 1 Kommentar

Oftmals möchte man mit seinen Kindern ja schöne Erlebnisse aus der eigenen Kindheit wiederholen. Dinge, an die man sich gerne zurückerinnert. So auch mein Mann, der unbedingt mit den Kindern dieses Jahr zu den Karl-May-Spielen nach Bad Segeberg wollte. Ich war ehrlich gesagt semi-begeistert. Hatte schon als Kind lieber Hanni und Nanni statt Winnetou gelesen. Eine Geschichte mit Indianern und Cowboys und dann noch von einem geschrieben, der selbst niemals einen Schritt auf amerikanischen Boden gesetzt hat. Naja. 

Bad Segeberg Festspiele Winnetou Old Shatterhand by happyhomeblog.de Bad Segeberg Der Schatz im Silbersee Karl May Spiele 2016 by happyhomeblog.de

 

Aber was soll ich sagen….. Die ganze Familie inklusive skeptischer Mama war restlos begeistert. Ich hätte mir das niemals so groß vorgestellt. Als mein Mann sagte, das sei mit echten Pferden auf der Bühne, dachte ich, da geht halt einmal ein Pferd von rechts nach links. Aber nichts da. Es ist ein sehr grosszügiges Freilichttheater und es gab galoppierende Pferde, eine Kutsche, einen echten Adler, der über die Köpfe flog. Es war wirklich wirklich ein Erlebnis. Und das trotz zwischenzeitlich recht heftiger Regengüsse. Aber einem echte Nordlicht kann bekanntlich das Wetter in den richtigen Klamotten nichts anhaben und so waren wir froh die Regencapes eingepackt zu haben. Die Schauspieler haben wirklich bei strömendem Regen weitergespielt und alle wurden fürs ausharren belohnt, als es zur Pause wieder heller und dann auch trocken wurde. 

 

Bad Segeberg Winnetou by happyhomeblog.de007 Bad Segeberg Winnetou by happyhomeblog.de006 Bad Segeberg Winnetou by happyhomeblog.de004

 

Es war von allem was dabei. Ordentlich Geballer und Geschiesse (wichtig für meinen Sohn!). Ein Dudelsackspielender Schotte. Witz, Herz und Schmerz. Aufregende Stunts. Zum krönenden Abschluss noch ein Feuerwerk. Und ich will nichts sagen, aber als Winnetou und Old Shatterhand zu kitschiger Westernmusik einmal ums Publikum ritten, hatte Mutti Pipi in den Augen.  

 

Karl-May-Spiele 2016 Der Schatz im Silbersee by happyhomeblog.de 

Noch ein paar Tipps, wenn man die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg besucht: Auf jeden Fall Decken und/oder Kissen mitbringen, um es sich bequem zu machen und gerüstet zu sein, wenn es abends etwas frischer wird. Regenfeste Kleidung ist in Norddeutschland immer angebracht. Wildlederschuhe sind nicht das beste Schuhwerk, falls es regnet (für Euch ganz selbstlos getestet. What was I thinking?) Vor und um uns rum wurde eifrig geknuspert. Die Leute hatten ihre eigenen Chips und Getränke mitgebracht. Wobei ich sagen muss, dass ich die Preise für Snacks und Getränke für so ein Familienspektakel  fair fand und so eine große Portion Nachos mit Käse oder Pommes Schranke irgendwie doch besser schmeckt als mitgebrachte Chips. Wenn die Kinder schon wie kleine Cowboys und Indianer ausstaffiert ankommen, spart man hinterher im Souvenirladen eine Menge Geld 😉 

 

Von Hamburg fährt man etwa eine Stunde, es ist alles gut ausgeschildert und es gibt ausreichend, kostenlose Parkplätze. Man muss von den Parkplätzen noch ca. 10 Minuten zum Freilichttheater laufen, kein Problem, aber das sollte man mit in die Zeitplanung aufnehmen. 

 

Feuerwerk bei den Karl May Spielen 2016 

Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei. Da gibt es Old Surehand. Vorher wird dann allerdings noch die Karl-May-Sammlung aus dem alten Kinderzimmer meines Mannes entführt. Dieses Jahr laufen die Festspiele übrigens noch bis zum 4. September. 

 

Liebe Grüße

Old Kathrinhand 

%d Bloggern gefällt das: