Fussball Geburtstagsparty

| 1 Kommentar

Neulich beim Stöbern durch mein eigenwilliges Fotoablagesystem auf der Suche nach einem bestimmtem Bild, bin ich auf Fotos vom Fussball-Geburtstag meines Sohnemanns gestossen, die ich vor längerer Zeit für den Blog gemacht, aber nie verbloggt habe. Und wenn auch schon ein paar Tage her, vielleicht hilfreich für alle Muddis fussballbegeisterter Jungs.

 

Fussballgeburtstag by happyhomeblog.de 001

FUSSBALL  – die große Liebe kleiner Jungs. Zuerst hatten wir einen Kindergeburtstag in einer Soccerhalle gebucht. Als dann aber bombiges Wetter angesagt war, haben wir noch kurzfristig umdisponiert und den Geburtstag doch zuhause bzw. im nahegelegenen Park gefeiert. Gleich eine Warnung allerdings: wenn man eine Truppe Fussballer nach Hause einlädt, muss man sich von seinem Golfrasen verabschieden. 😉 

 

Fussballgeburtstag by happyhomeblog.de 006

Nachdem die Gäste angekommen waren, Geschenke ausgepackt und bewundert wurden, musste erstmal Fussballertorte verdrückt werden. Auch in diesem Jahr sollte es unbedingt wieder der Colakuchen von Elbcuisine sein. In einer Auflaufform gebacken habe ich den platten Kuchen dann einfach zum Fussballfeld verziert. Aufwändigeres habe ich inzwischen aufgegeben, nachdem ich festgestellt habe, dass die Kids meist die ganz einfachen Dinge am liebsten essen. Über den grünen Guss habe ich übrigens noch Ahoi-Brause gekippt, dass bitzelt so schön beim essen. 

 

Der echte Fussballer braucht natürlich ein Trikot. Und so wurden die gelben und roten T-Shirts schnell von den stolzen Zweitklässlern zu waschechten „Beiernmünchen“ und „Brussiadortmund“-Uniformen. Große Diskussionen wer, wer ist und welcher Spieler welche Zahl auf dem Rücken hat. (Vorbei die Zeiten zu denen man „nur“ sämtliche Baumaschinenkollegen von Bob dem Baumeister kennen musste, jetzt soll man Spieler, Nummer, Position kennen…. ich gebe auf)

 

Fussballgeburtstag by happyhomeblog.de 004 Fussballgeburtstag by happyhomeblog.de 005 

Noch ein paar Mannschaftsfotos schiessen und auf ging es mit Bollerwagen im Schlepptau zum nahegelegenen Park.  Schnell aus Verkehrshütchen (aus dem Baumarkt) als Tore aufstellen. Teams hatten wir uns schon vorab überlegt (Tipp: nicht nach den besten Freunden, sondern  wenn möglich nach Spielstarke der Jungs aufteilen). Ich sage gleich, das wichtigste ist einen wissenden Schiedsrichter zu haben. Eine Truppe Zweitklässler kann hitziger diskutieren als Hardcore-Fans in der Südkurve.   Wenn die Stimmung zu kippen droht, muss man die Gemüter mit Apfelschorle und Gummibärchen wieder beruhigen.

 

Fussballgeburtstag by happyhomeblog.de 020 Fussballgeburtstag by happyhomeblog.de 019 

Nach erfolgreichem Kicken, ging es wieder nach Hause. Auch hier wurde noch ein bisschen gekickt (Rasen? Welcher Rasen?) Man sollte dann aber noch ein paar alternative Spiele in petto haben, wenn die Gemüter vom Fussispielen zu erhitzt sind. Zum Abschluss gab es noch eine Runde Hot Dogs für alle. (Schnell, günstig und vor allem heiss begehrt bei den Jungs) und dann standen schon die ersten Eltern auf der Matte, um ihre müden Jungs abzuholen.  

 

Beim Betrachten dieser Bilder wünsche ich mir jedenfalls, dass bald wieder Gartenwetter ist und die Jungs meinen Rasen  ruinieren.  

 

Grüne Grüße 

Kathrin

%d Bloggern gefällt das: