Weihnachtskugeln mit Handabdruck

| 7 Kommentare

Das Schönste an Weihnachten sind bekanntlich die strahlenden Kinderaugen. Früher habe ich das ja nur für eine Floskel der Werbeindustrie gehalten, aber seitdem ich selber Mutter bin, muss ich zugeben, dass das in der Tat das Schönste an Weihnachten ist. Wenn das Glöckchen klingelt und die Kinder mit leuchtenden Augen ins Zimmer geflitzt kommen und vor Begeisterung und Aufregung fast aus den Schuhen springen. Meine Kinder werden auch immer sehr großzügig von vielen lieben Menschen bedacht.

Kinderbastelei zu Weihnachten basteln DIY mit Kindern Weihnachtskugel Christmaumkugel

Aber die beiden Mäuse sollen auch lernen, dass schenken genauso schön ist, wie beschenkt werden. Deshalb werden vor Weihnachten eifrig Bilder gemalt, seit diesem Jahr Briefe vom Erstklässler geschrieben und wir haben schon im letzten Jahr eine schöne Bastelei für die Omas gemacht und in diesem Jahr für die Erzieher im Kindergarten.  Weihnachtskugeln mit Handabdruck des Kindes und aus den Fingern werden dann kleine Schneemänner.

 

Ich habe diese Idee auf Pinterest entdeckt und ich finde sie genial.  Denn es ist ein wunderschönes Andenken und schon in diesem Jahr war die Begeisterung groß zu sehen, wie groß die Händchen im Vergleich zum letzten Jahr sind. Und als lieber Verwandter ist es etwas, was man wirklich nutzt. Einmal im Jahr am Tannenbaum und was man dann guten Gewissens bis zum nächsten Jahr wieder wegräumen kann. Denn ich bringe es niemals übers Herz eine liebevoll erstellte Bastelei meiner Kinder wegzuschmeissen, aber es ist eben auch nur begrenzter Platz für Papierwindlichter, Knetfiguren usw. 

Man nehme eine Plastikweihnachtsbaumkugel (bei größeren Kindern geht natürlich auch Glas, aber man darf eben nicht zu feste drücken), die gibt es meist für kleines Geld in Supermärkten. Male die Hand mit weisser Acrylfarbe an und schliesst die Hand um die Kugel. Finger schön andrücken, damit die Schneemänner auch Bäuche haben. Trocknen lassen (am besten auf einem ausgedienten Eierkarton) und dann mit wasserfesten Stiften den „nackigen Schneemännern“ noch Mützen, Augen, Knöpfe und Nasen malen. Recht fix gemacht, man kann in großer Menge produzieren und die Kinder haben eine Menge Spass. 

In der Schule meines Sohnes gibt es jedes Jahr einen Bastelvormittag, an dem Eltern unterschiedliche Weihnachtsbastelein anbieten. In diesem Jahr war ich zum zweiten Mal mit dieser Idee dabei und die Kids haben uns die Bude eingerannt. Kinder lieben es natürlich sich die Hand mit weisser Farbe anpinseln zu lassen. Und wenn man das erstmal mit 80 Kindern gemacht hat, schreckt einen so schnell nix mehr. Hehe. Die sind aber auch alle ganz zauberhaft geworden. Und ich konnte feststellen, auch Jungs lieben Glitzer. 

 

Schnell gemacht, dass schafft man sogar noch vor Heiligabend.

 

Euch noch eine happy Adventszeit.

Kathrin

 

Und bei den Kreativas findet Ihr den link zu diesem Beitrag und viele andere tolle Weihnachtsideen auch. 

%d Bloggern gefällt das: